STUDIO KORDIAL

LOGBUCH KLIMAACHSE LINZ

Diese Seite soll über das Klimafond geförderte Projekt „Klimaachse Linz“ informieren und zum Mitmachen einladen.


Ziel des Projektes ist es ein Konzept zu entwickeln, welches eine klimagerechte Umgestaltung der Achse vom Linzer Hauptplatz über die Lederergasse bis zum Handelshafen vorantreibt. Dabei sind vor allem Impulse aus der Bevölkerung wichtig, weil diese den Ort kennen und wissen was fehlt oder bereits gut ist.

Monatliche Spaziergänge laden dazu ein den öffentlichen Raum gemeinsam zu entdecken und neu zu denken. Außerdem ist ein offener Gestaltungs- und Bauworkshop geplant, wo das bisherige Konzept ergänzt und erste Prototypen umgesetzt werden sollen.

Interventionen auf der Achse und ein digitales Logbuch mit interaktiver Karte informieren über den Stand des Projektes und laden zum Mitmachen ein.

Wir sammeln bis Sommer 2023 alle Impulse in einem Visionspapier zur Umgestaltung der Achse.

Anregungen zum Projekt gerne unter:
klimaachselinz@studiokordial.com
https://www.instagram.com/klimaachse_linz/

TERMINE:

#stadthafentour:
Ein gemeinsamer Spaziergang um die Achse und deren Menschen/ Projekte kennenzulernen.
Jeden zweiten Freitag im Monat, 16-18 Uhr.
Treffpunkt ist der Eingang vom alten Rathaus auf dem Hauptplatz in Linz.
Wir gehen zu Fuss und bitten um Anmeldung!
10.09.22 Climate Action Days, Insect City mit Uni Wiesenviertel
14.10.22 Leibnizhof und Times up im Handelshafen
11.11.22 Gehspräch mit Linz zu Fuss über Posthof und Klimaoase vom Verein Schwemmland
09.12.22 Pfarre St. Severin/ Wohnprojekt Severin – Zweites Ziel noch offen
13.01.23 – Ziele noch offen –
10.02.23 – Ziele noch offen –
10.03.23 – Ziele noch offen –
14.04.23 – Ziele noch offen –
12.05.23 – Ziele noch offen –

26.05 – 28.05.23 KLIMAACHSENFEST
Programm und genauer Ort noch offen.
Mitwirkung/ Anregung erwünscht!

INTERAKTIVE KARTE:

Ihr habt Lust Euer Wissen über die Achse zu teilen? Dann markiert doch die Stelle um die es geht auf der Achse und beschreibt uns worum es Euch geht.
Hier geht es zur Karte: https://umap.openstreetmap.de/de/map/klimaachse-linz_30893
Anleitung wie das geht unter: https://www.youtube.com/watch?v=ZohcuwWMi3c

LOGBUCH KLIMAACHSE LINZ:

15. November 2022:
In den letzten Tage haben wieder ein paar spannende Gespräche mit den politischen und verwaltenden Bereichen der Stadt stattgefunden. Es ist schon interessant wieviel es zu beachten gibt, wenn es um öffentlicher Raum- bzw. Stadtgestaltung geht. Als Laie sieht man vielleicht einen Platz, wo doch in Zukunft ein Baum gepflanzt werden könnte. So einfach ist das aber leider nicht. Es gibt einige Leitungsführende Trassen durch die Stadt. Oft leider genau unter diesen Grünen Randstreifen neben der Fahrbahn. Einfach Parkplätze wegzunehmen für einen Radweg ist für die Anwohner*innen, die ohnehin schon Probleme haben abends einen Parkplatz in der Nähe ihrer Wohnung zu finden auch zu kurzfristig gedacht. In Holland will man die Autos auch von den Straßen bekommen und baut deswegen „Quartiersparkhäuser„. Hier können die Anwohner mithilfe ihres Kennzeichens automatisch einchecken. Menschen von Außerhalb können dort auch Parken. Zahlen aber deutlich mehr.

11. November 2022:
Passend zum Faschingsstart sind wir heute in die bunte Dunkelheit des Hafens gelaufen. Die dritte STADTHAFENTOUR stand an. Diesmal waren durch „LINZ ZU FUSS“ auch mehr Leute dabei. Am Weg dorthin haben wir einige Aufkleber verteilt und sind über verschiedenen Themen der Achse ins Gespräch gekommen. Zum Beispiel das Jugendzentrum „Ann und Pat„, welches uns die Tage davor berichtete, dass es in der Verengung der Gasse vor dem Jugendzentrum immer wieder zu „bremslichen“ Situationen kommt. Anscheinend gilt hier schon die sogenannte „Begegnungszone„. Leider ist es aber zu wenige klar was das eigentlich bedeutet…
Es ist schon spannend was man alles zu Fuss mitbekommt, was man mit dem Fahrrad/ dem Bus/ dem Auto verpasst. Bei der „BAFEP“ war gerade Tag der offenen Tür. Der naturerleben-Schulgarten war für uns direkt an der Straße ein Highlight. Auf der Webseite sieht man den Entstehungsprozess des Gartens. Wir haben danach noch einige Rasenflächen entlag der Strecke entdeckt, die kurzgemäht, aber nicht wirklich genutzt scheinen- also nur einen Pflegeaufwand darstellen. Wir haben uns gefragt, ob man diese nicht – wie im Beispiel des „Insect City“ Projektes vom Architekturforum, welches etwas weiter Richtung Hafen vorortet ist – weiterdenken könnte. Also alle Flächen, die nicht von den Bewohner*innen usw. genutzt werden zu renaturieren und Lebensräume für Nützlinge anzubieten. Eine andere Sache die uns aufgefallen ist, dass kaum attraktive Sitzmöglichkeiten existieren. Wir würden daher gern die nächsten Stadtspaziergänge neue Standorte für diese festlegen, um diese im neuen Konzept an das Magistrat weiterzugeben.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Spaziergang in einem Monat und werden bis dahin noch fleißig Menschen auf der Achse kontaktieren, um Impulse einzusammeln 🙂

18. Oktober 2022:
Die Pfarre St. Severin hatte heute Zeit für einen Austausch. Es war wundervoll hinter die Kulissen schauen zu dürfen und ins Gespräch zu kommen über deren Bedarfe und Visionen. Auf dem Platz des abgerissenen Pfarrhofes wird in den nächsten Monaten die Wohnanlage Severin entstehen. Bei diesem ist auch eine Begegnungszone angedacht auf deren genaue Gestaltung wir gespannt sind.
Ist dies vielleicht auch als eine grüne Aufenthaltsstation der Klimaachse denkbar?
Außerdem haben wir die Papieraufkleber der letzten #stadthafentour dokumentiert, die markieren Punkte der Achse, die uns gefallen oder eben nicht. Am Ende fließen alle analogen und digitalen Impulse in das Visionspapier ein, die dann schrittweise umgesetzt werden sollen… 🚧

14. Oktober 2022:
Stadthafentour Nr. 2 hatte herrliches Wetter und wir haben ein anderes Klimafondprojekt – den „Leibnizhof“ in Linz besucht, wo uns Katharina Kloibhofer das Projekt vorstellte. Wir saßen im grünen Innenhof und hörten, dass hier durch Engagement der Mieter*innen und Eigentümer*innen eine ganz eigene Gemeinschaft entsteht und bald zusätzliche Bäume gepflanzt werden. Toll! Dann ging es weiter Richtung Handelshafen, wo wir bei Mural Habor vorbeischauten, die waren aber schon unterwegs im Areal, um einer Tour die Graffitis zu zeigen. Deswegen sind wir relativ früh schon bei unserem Ziel dem Verein „Times-up“ gelandet. Da erwartete uns Kuchen und ein wundervoller Sonnenuntergang über dem baldigen Dachgarten von der LinzAG. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal, wenn wir mehr über den Posthof und die Klimaoase im Hafen erfahren dürfen. Meldet euch gern an über Insta oder unter klimaachselinz@studiokordial.com

14. Oktober 2022:
Diese Woche haben einige spannende Gespräche mit den Entscheidungsträger*innen (Stadtgrün, Stadtplanung und Mobilitätsplanung usw.) stattgefunden, um herauszufinden welche Planungen momentan schon im Raum stehen, die die Klimaachse mit aufnehmen könnte. Zusätzliche Bäume, ein durchgehender Radweg oder abschnittsweise sogar eine Fahrradstraße sind angedacht, aber eben noch nicht beschlossen bzw. durchgeplant. Ganz viel Möglichkeiten also noch Impulse einzubringen und die bisherigen Ideen mit Impulse aus der Bürgerschaft zu ergänzen. Wir freuen uns schon auf den heutigen Spaziergang auf der Achse. Was wir wohl entdecken werden? Mit wem wir wohl ins Gespräch kommen?
Das Layout für das Visionspapier steht auch schon. Jetzt heißt es Inhalte einsammeln <3

11. Oktober 2022:
Den Posthof durften wir uns heute mal genauer ansehen. Bei dem anliegenen Skulpturenpark fehlen Sitzgelegenheiten, Fahrradabstellplätze, ein Trinkbrunnen für die heißen Sommertage und vielleicht eine Repairstation. Wir nehmen das gleich auf für das Konzept.
Mit etwas Glück bekommen wir im Areal einen kleinen überdachten Arbeitsraum, um die Interventionen für die Achse zu bauen. Was genau wir bauen ist noch geheim, aber wenn ihr fleißig bei den #Stadthafentouren mitgeht, dann lassen wir euch sicher mal in die Werkstatt schauen und wer weiß, vielleicht habt ihr ja Lust mitzubauen? Okay, neue Wegweiser sind auf jeden Fall nötig!

07. Oktober 2022:
Unsere Kooperationspartner haben einen super Farbgeschmack. Passt super zum Herbst auf der Achse!
Das Architekturforum Oberösterreich (afo) freut sich schon auf gemeinsame Aktionen. Bleibt mit uns gespannt, was wir machen (dürfen) 😉

06. Oktober 2022:
Heute war traumhaftes Wetter auf der Achse zwischen Hafen und Stadt. Wir haben mit der LINZ AG Hafen einen Termin gehabt und darüber gesprochen, wie deren Projekt NEULAND mit dem unsrigen gut kooperieren könnte. Wir sind auf einige spannende Ansätze gekommen, die im weiteren Projektverlauf nun weiter ausgelootet werden. Toll was sich im Linzer Osten so tut! Ein paar Projektflyer und Aufkleber wurden auch verteilt. Es ist schön zu sehen, wie sich unsere Projektfarbe „Verkehrsgelb“ einfügt!

29. September 2022:
Die Projektfyler sind da <3
Jetzt haben wir was in der Hand, wenn wir Menschen ansprechen wollen mitzumachen. Einige der Kooperationspartner*innen auf der Achse bekommen einen Vorrat, um diese an ihre Leute weiterzureichen.

23. September 2022:
Die Vorbereitungen für die nächsten Schritte sind im vollen Gange. Material für die analogen Interventionen auf der Achse ist größtenteils organisiert. Nun werden Gespäche mit den zuständigen Ämtern gesucht, um die Rahmenbedingungen für das mögliche Konzept der Umgestaltung zu erfahren. Die ersten Treffen sind bereits vereinbart. Das Auftaktgespräch mit der Klimastabstelle hat bereits stattgefunden. Zu jeder #Stadthafentour werden wir versuchen nicht nur Akteur*innen nahe der Achse zu aktivieren, sondern auch Vertreter*innen aus dem Bereich Verwaltung, Politik usw. einzuladen.

15. September 2022:
Wir träumen von einem digitalem Tool, welches es ermöglich auf einer interkativen Karte der Lederergasse Marker zu setzen und zu kommentieren, was dort gut ist oder eben nicht. Analoge Ideen dazu haben wir auch schon!

10. September 2022:
Das Wetter hat mitgespielt und wir haben einen schönen Spaziergang über die Achse gemacht und ein paar tolle Sachen entdeckt und ein paar Menschen getroffen. Es war sehr nass. Hedda Malicky von der Initiative Wiesennetz Univiertel (https://wiesennetzuniviertel.com/) betreut seit ein paar Monaten die „Insect City“, die kurz vor dem Posthof auf einer Wiese im Rahmen einer Residencyarbeit entstanden ist (https://afo.at/residency/insect-city). Das war ein schöner Start. Wir konnten auch den Aufsteller testen, den Christine angefertigt hat, um auf unser Projekt aufmerksam zu machen. Super Teil!
Aber seht selbst und kommt bei der nächsten Tour mit: Jeden 2ten Freitag im Monat von 16-18 Uhr. Treffpunkt wieder Haupteingang des alten Rathauses.

10. September 2022:
Die erste #stadthafentour startet heute vom Hauptplatz richtung Hafen und wir freuen uns. Hoffentlich hält das Wetter! Treffpunkt ist um 17.30 Uhr vor dem Haupteingang des alten Rathauses…

9. September 2022:

Heute starten die Climate-Action Days in Linz. Ab 14 Uhr treffen sich die verschiedenen Klimafond-Projekte im Wissensturm. Trefft uns!

7. September 2022:
Heute haben wir die ersten Aufkleber bekommen und sind total happy!

5. September 2022:
Wir haben heute die ersten Konzepttexte verfasst, um Flyer und andere Materialien zu produzieren. Die Presse war auch schon fleißig und hat schon zwei Artikel verfasst. Lustigerweise hat keiner mit uns dafür reden müssen. Scheinbar ist allen klar was wir machen. Das fängt ja gut an 🙂

KLIMAACHSE LINZ

Die Lederergasse ist die direkte Achse vom Hauptplatz bis zum Hafenbecken. Ziel des Projektes ist es ein Umgestaltungskonzept mit dem Fokus auf das Klima anzufertigen. Dabei sind vor allem die Impulse der Menschen des Gebietes wichtig, weil diese den Ort kennen und wissen was fehlt oder bereits gut ist.

Monatlich stattfindende Spaziergänge laden ein den Straßenraum gemeinsam neu zu entdecken und zu denken. Im Rahmen eines Intensivwochenendes ist ein offener Gestaltungs- und Bauworkshop geplant, wo das bisherige Konzept ergänzt und erste Prototypen umgesetzt werden sollen.

Interventionen informieren über den Stand des Projektes im öffentlichen Raum und laden zum Mitmachen ein.

STADTHAFENTOUR
Jeden 2ten Freitag im Monat, 16 – 18:00 Uhr
Treffpunkt: Haupteingang Altes Rathaus
Gemeinsamer Spaziergang entlang der
Lederergasse vom Hauptplatz zum Hafen
mit Austausch und Ausklang

KLIMAACHSENFEST
26.5 – 28.5.2023
Fahrradtour über die Achse (Critical Mass), Flohmarkt, Streetfood und Getränke,
Ideenhütte, Bauworkshop Stadtmöbel u.v.m

https://www.linz.at/medienservice/2022/202209_116794.php

https://www.meinbezirk.at/linz/c-politik/stadtsenat-beschliesst-konzept-zur-aufwertung-der-lederergasse_a5567728

https://linz.at/medienservice/2022/202206_115685.php

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/lederergasse-wird-neu-gestaltet;art66,3707055

3. September 2022:
Heute kam die Zusage für das Projekt Klimaachse. Es kann also bald losgehen!
Christine und ich freuen uns sehr und haben schon ganz viele Ideen, wie wir auf das Projekt und aufs Mitmachen aufmerksam machen wollen!

August 2022:
Wir haben leider noch keine bindende Zusage von politischer Seite. Der Linzer Klimarat hat aber bereits einstimmig für das Projekt abgestimmt! Voll super 🙂

Juni 2022:
Habe mit meiner Freundin Christine Pavlic (https://christinepavlic.com/) über die Lederergasse und die dortigen Verbesserungsöglichkeiten gesprochen. Sie kennt die Achse zum Hafen auch sehr gut und ist überraschenderweise total motiviert mitzumachen, falls es zur Förderung und zur Umsetzung kommt.
Ich freue mich riesig!

Mai 2022:
Klimafondantrag auf Förderung der Projektidee „Klimaachse“ ist abgegeben.
In diesem Sommer sollte noch die Entscheidung kommen, ob es klappt.

Februar 2022:
Momentan arbeite ich an einem Konzept weiter, welches ich 2013/14 im Rahmen des „Identity City Labs“ in der Tabakfabrik entwickelt hatte. Nun soll diese Verbindungsachse zwischen Hafen und Altstadt mit bewußtseinsbildenden Maßnahmen zu einer „Klima-Achse“ werden. Konzept und Umsetzung sollen bald erfolgen!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 STUDIO KORDIAL

Thema von Anders Norén